Streitfrage: Soll man Wild füttern?

Der BR begleitet den Wildbiologen Andreas König bei seiner Forschung zur Frage, ob man Rehwild füttern sollte. Man kommt zum Schluss, dass in den untersuchten Gefilden zur vermeintlichen „Notzeit“ kein Bedarf zur Fütterung besteht, das Rehwild zeigt eine hohe Konstitution und ist in den unterschiedlichen Biotopen ausreichend mit Energie versorgt.