„Der Wolf tut den heimischen Wildbeständen gut“

Horst Schulze, Jäger und Wolfsbeauftragter bei den Bundesforsten Altmark, kommentiert einen Leserbrief zum Thema Wolf in der Volksstimme. Der Leser hatte den Abschuss des Wolfes gefordert. Forderungen dieser Art von Seiten der Jägerschaft werden in jüngster Zeit landauf landab in den Raum geworfen, auch der DJV forderte kürzlich den Schutzstatus der Wolfspopulation „neu zu bewerten“.

Schulze zeigt, dass es auch anders geht – fachlich, sachlich und mit einem nüchternen Blick auf die Fakten. Lesen Sie hier den Artikel in der Volksstimme.