Resümee zum Winterkolloquium 2015

Alle Plätze im Hörsaal waren besetzt, auch kein Ersatzstuhl war mehr frei. Dennoch lauschten die Zuhörer gebannt eineinhalb Stunden der Expertise Ulrich Wotschikowskys zum Thema Wolf. Traditionell wurde die Diskussion anschließend bei Kuchen und Bier im Foyer fortgesetzt.

Wir freuen uns über das zahlreiche Erscheinen und den gelungenen Abend. An diese Stelle möchten wir darum nochmals unserem Referenten, den Gästen, der TU Dresden und den Organisatoren aus unseren eigenen Reihen herzlich danken! Dieser Dank gilt nicht zuletzt auch dem Freistaat Sachsen, der die Veranstaltung aus den Mitteln der Jagdabgabe gefördert hat.

Link zu Ulrich Wotschikowskys ‚Wolfsite‘: Hier entlang.
Die Veranstaltung hat Ihnen gefallen? Werden Sie Mitglied im ÖJV.